Presse – Mitteilungen

Montag, 17. September 2012

Neue Kinderkrippe am Plärrer eröffnet – Ganztagsbetreuung für 24 Kleinkinder

Am Plärrer gibt es seit Anfang September 24 neue Krippenplätze für Kleinkinder. Am Montag, 17. September 2012, eröffnete Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Städtischen Werke Nürnberg GmbH (StWN) zusammen mit Josef Hasler, Vorsitzender der Ge-schäftsführung der StWN, die „Kinderkrippe am Plärrer“ in der Rothenburger Straße 11.

„Die neue Krippe ist eine Bereicherung für Nürnberg und ein wichtiger Baustein für den weiteren Ausbau einer kinder- und familienfreundlichen Stadt“, sagte Dr. Ulrich Maly. Träger der Kinderkrippe ist der private Förderverein Kindertagesstät-te Sandreuth e.V., der 1992 von Mitarbeitern des StWN Konzerns gegründet wurde und bereits eine Kindertagesstätte in der Sandreuthstraße 19 betreibt. „Das zusätzliche Betreuungsangebot trägt dazu bei, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Beruf und Familie noch besser miteinander vereinen können“, erklärte Josef Hasler. Der StWN Konzern unterstützt den Verein seit seiner Gründung.

Die Kinderkrippe am Plärrer bietet eine Ganztagsbetreuung für bis zu 24 Kleinkinder im Alter von neun Wochen bis drei Jahren. Momentan sind drei Erzieherinnen und eine Kinderpflegerin fest angestellt. Bis zu vier KinderpflegerInnen kommen nach Bedarf noch hinzu. Für die Kinder gibt es in der 300 Quadratmeter großen Kinderkrippe unter anderem Spielgeräte aus Holz, Kuschelecken oder extra tief gelegte Bullaugen in den Türen – damit die Kinder ihrem Alter entsprechend viel vom Boden aus entdecken können. Darüber hinaus gehört zu dem Gebäude auch ein rund 200 Quadratmeter großer abgeschlossener Garten mit zahlreichen Spielgeräten im Innenhof des Prisma-Gebäudes.

Förderverein Kindertagesstätte Sandreuth e.V.

Im Jahr 1992 gründeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Städtischen Werke Nürnberg GmbH, der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft und der damaligen EWAG Energie- und Wasserversorgung AG – heute N ERGIE Aktiengesellschaft – den Förderverein der Kindertagesstätte Sandreuth e.V. In dem Ganztageskin-dergarten auf dem Betriebsgelände der N ERGIE Aktiengesellschaft kümmern sich drei Erzieherinnen um 25 Kinder im Alter von zweieinhalb Jahren bis zur Einschulung. Die Kindertagesstätte Sandreuth und die Kinderkrippe am Plärrer nehmen nicht nur Kinder von Betriebsangehörigen des StWN-Konzerns, sondern auch andere Kinder auf.

Weitere Informationen auch im Internet unter www.kita-sandreuth.de.

Zurück zur Übersicht

Drucken